Wichtiges

Wegweiser zum Forum
Flyer ATZ Therapie
Flyer für Lehrer
Lexikon der Fachbegriffe
Foren-Regeln

Impressum

Impressum

Autor Thema: Welche Formen von Autismus gibt es  (Gelesen 2521 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bianka

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9394
  • Foren Mutti ;)
  • Art des Autismus: Asperger & Kanner
Welche Formen von Autismus gibt es
« am: 25. Januar 2012, 12:42:55 »

Es gibt eine internationale Klassifizierung für Krankheiten. Diese wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegt. So ist auch Autismus in der ICD-10 nach dem speziellen Schlüssel F84 genauer bestimmt. Ebenso gibt es analog dazu die Klassifikation nach der DSM-IV welche von der Vereinigung von sich in der Ausbildung befindlichen Psychiater (-innen) in den USA (APA) herausgegeben wird. Da die internationalen Klassifizierungen von Krankheiten sehr theoretisch und schwer verständlich sind, werden die unterschiedlichen Formen von Autismus nachfolgend losgelöst von diesen Schlüsseln erläutert. Zunächst erfolgt eine Übersicht der Autismus-Spektrums-Störungen, bevor Sie im nächsten Kapitel mehr über die Symptome und Diagnose erfahren.

 

Autismus ist nicht gleich Autismus! Es gibt verschiedene Formen von Autismus-Spektrumsstörungen (kurz: ASS). Man unterscheidet daher grundsätzlich folgende



Copyright © 2012 Joomla!. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


Frühkindlicher Autismus

Frühkindlicher Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung die vor dem 3. Lebensjahr auffällig wird. In der Literatur werden gleichbedeutend auch die Begriffe Kanner-Syndrom, Kanner-Autismus oder auch infantiler Autismus verwendet. Alle Begriffe meinen jedoch den gleichen Typus von Autismus.

 

Beim frühkindlichen Autismus kann eine qualitative Beeinträchtigung der sozialen Interaktion und der Kommunikation vorliegen. Häufig sind auch repetive und stereotype Verhaltensmuster feststellbar.



Asperger-Syndrom

Im Gegensatz zum Kanner-Syndrom weist die von dem Arzt Hans Asperger beschriebene besondere Form des Autismus kaum Beeinträchtigung der sprachlichen und kognitiven Entwicklung auf. Kinder mit diesem Syndrom weisen in der Regel auch einen durchschnittlichen oder überdurchschnittlichen IQ auf und zeigen weniger die allgemeinen Lernschwierigkeiten als das Kanner-Syndrom. Trotzdem weisen auch sie einige Beeinträchtigung im allgemeinen Lernverhalten auf. Beim Asperger-Syndrom sind häufig soziale Defizite anzutreffen (=qualitative Beeinträchtigung der sozialen Interaktion, Sozialverhalten). Bei dieser Form des Autismus sind auch motorische Beeinträchtigungen uund Spezialinteressen nicht ausgeschlossen.


Functioning Autismus - Funktionaler Autismus    

Die meiste Forschungsarbeit zum Autismus kommt aus den USA. Daher sind viele Begriffe und Definitionen auch auf Englisch. Frei übersetzt: funktionaler Autismus. Im Grunde geht es in dieser Abstufung neben den normalen Symptomen des frühkindlichen Autismus um die zusätzliche Ausprägung des Intelligenzquotienten  IQ des Kindes. So unterscheidet man je nach Ausprägung des IQ nach

 

-       High-Functioning-Autismus (HFA)  - hoch funktionaler Autismus (IQ über 70)

-       Low-Functioning-Autismus (LFA) – niedrig funktionaler Autismus (IQ unter 70)

 

Das Problem bei diesem Autismus ist, wie Sie sich sicherlich denken können, die Bestimmung des IQ. Die Bestimmung ist nicht einfach.



Atypischer Autismus

Ebenfalls innerhalb der Autismus-Spektrums-Störungen findet sich der sogenannte atypische Autismus. Wie der Name vermuten lässt ist er anders als die bekannten typischen Formen. Die Unterschiede finden sich zum Beispiel beim Zeitraum der Diagnose (unter Umständen findet die  Erkennung erst deutlich später statt als nach dem 3. Lebensjahr) oder in der Ausprägung der Symptome.  Des Weiteren kann bei dieser Form auch ein verspäteter frühkindlicher Autismus oder eine deutliche Intelligenzminderung auftreten.

 

Zum Atypischen Autismus zählen nach heutiger Erkenntnis daher  folgende Formen:

 

-       Atypischer Autismus, auch psychogener Autismus

-       frühkindlicher Autismus mit atypischem Erkrankungsalter

-       frühkindlicher Autismus mit  atypischen Symptomen


Quelle: http://www.autismus1.de
« Letzte Änderung: 25. Januar 2012, 12:46:04 von Bianka »
Mutter von 3 Autistischen Kindern


"Achtung"
Aufgrund von Erkrankung und vielen Behördengängen bin ich vorerst weniger im Forum.
Bei wichtigen Fragen bitte PM an mich, ich werde dann via Email auf mein Handy benachrichtigt.

 

Powered by EzPortal