Wichtiges

Wegweiser zum Forum
Flyer ATZ Therapie
Flyer für Lehrer
Lexikon der Fachbegriffe
Foren-Regeln

Impressum

Impressum

Autor Thema: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?  (Gelesen 2737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kebi71

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 47
  • Art des Autismus: ASS
1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« am: 30. August 2014, 13:53:40 »
Hallo, gerad kam der Brief vom spz.
 Diagnosen: Auffälligkeiten in Bezug soziale Interaktion und Kommunikation, verhaltensauffälligkeiten in Form bin Wutausbrüchen, Regelverstöße, Phasen schwerer ansprechbarkeit( F98.8G).

Kann ich denn damit schon einen sba und Pflegegeld beantragen oder reicht das noch nicht?

Vielen Dank.

Offline Diana

  • Inventar
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Art des Autismus: ASS +ADS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #1 am: 30. August 2014, 13:58:27 »
Huhu,
steht da was von Verdacht auf ASS?

Offline kebi71

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 47
  • Art des Autismus: ASS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #2 am: 30. August 2014, 14:55:06 »
Nicht in der Diagnose, aber im Bericht steht: in der Checkliste Autismus Diagnose für Kinder, lag er deutlich über dem Cut-Off. Und als Zusammenfassung und Empfehlung:
 Aus der Anamnese und den bereitgestellten diagnostischen Aktivitäten geht hervor, dass er ein erhebliches Problem in Bezug auf soziale Interaktion und Kommunikation hat.
Deutlich wird, dass er im Rahmen eines Regelkindergartens mir Ansprache benötigt als aktuell möglich, hier sollte rasch möglichst eine Unterstützung erfolgen. Und noch: wir halten eine Integrationshelfer für den Kindergarten behilflich ist in der Kinder Gemeinschaft zu finden für unbedingt erforderlich...

Offline Diana

  • Inventar
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Art des Autismus: ASS +ADS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #3 am: 30. August 2014, 15:37:34 »
Haben die auch irgendwas von Klinkaufentalt gesagt? Das man zwecks Autismus nachschauen lässt?
Hab mich da ja verweigert, bin dann nach Schwäbisch Gmünd.

Offline kebi71

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 47
  • Art des Autismus: ASS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #4 am: 30. August 2014, 15:53:31 »
Ne, nix mit Klinik, nur noch weitere spz Termine...

Online Moe

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6860
  • Art des Autismus: HFA
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #5 am: 30. August 2014, 15:58:06 »



Exkl.:


F98.8



Sonstige näher bezeichnete Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend







Aufmerksamkeitsstörung ohne Hyperaktivität
Daumenlutschen
Exzessive Masturbation
Nägelkauen
Nasebohren


In dem Fall steht "G" für gesicherte Diagnose, also ADS = Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ohne Hyoeraktivität.

Ja, du kannst auf Grund der Diagnose alleine schon SBA, Pflegestufe, Schulbegleitung, Ihilfe KiGa, Familienhilfe, etc. beantragen. Ob das alleine reicht, kann ich so nicht sagen, bin kein Gutachter. Allerdings gibt es durchaus ADS/ADHSler, die auf Grund der Tatsache schon Schulbegleiter, Ihilfe KiGa, etc., erhalten haben.

Was mir nicht ganz klar ist, wurde außer den Cut-oft zu ermittel, sonst noch was in Richtung Autismus getestet? Steht im Arztbrief V.a. Autismusdpektrumstörung, oder etwas ähnliches?

Et kütt wie et kütt ...

Offline kebi71

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 47
  • Art des Autismus: ASS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #6 am: 30. August 2014, 17:08:54 »
Nein, den Autismus test hat nur die Frühförderung vom Gesundheitsamt gemacht. Das spz schreibt: Wir werden weitere Abklärung der Kognition und es Entwicklungsstandes durchführen ein Termin wird gesondert zu gehen.

Die werden sicher noch den Autismus test machen. Wir waren zwischenzeitlich schon bei der Heilpädagogen vom SPZ. Die sagt auch, dass sie eindeutig eine Autismus Störungen sieht. Da haben wir aber bis jetzt noch kein Bericht...

Online Moe

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6860
  • Art des Autismus: HFA
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #7 am: 30. August 2014, 17:37:53 »
Aha! Ne, da musst du zum Facharzt/ Fachklinik, zb. Uni Freiburg ...Frühförderung, Heilpädagoge, dürfen vermuten, aber keine Diagnose stellen und bei einem SPZ wäre ich skeptisch ^^
Et kütt wie et kütt ...

Offline kebi71

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 47
  • Art des Autismus: ASS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #8 am: 30. August 2014, 17:52:30 »
Wieso skeptisch beim spz? Alle Jugendamt, Kinderarzt, Frühförderung und sogar unser Autismuszentrum haben uns an das SPZ verwiesen...,jetzt  bin ich gar  nicht mehr im Bilde... Ich dachte das sind Fachkräfte?

Online Moe

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6860
  • Art des Autismus: HFA
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #9 am: 30. August 2014, 18:34:42 »
Na ja, ich würde mir jmd suchen, der auf Autismus spezialisiert ist, da die Diagnose nicht einfach zu stellen ist. Probier es...oder frag mal Diana, ihr kommt, glaub ich, aus der selben Ecke, sie kann dir genau sagen was gut ist oder nicht...ich kann nur nach dem gehen, was ich gehört habe, oder was uns von den Mitgliedern als positiv/negativ berichtet wurde da ich aus einem anderen Bundesland bin...in NRW könnte ich dir einige gute Anlaufstellen nennen.
Et kütt wie et kütt ...

Offline kebi71

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 47
  • Art des Autismus: ASS
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #10 am: 30. August 2014, 19:47:07 »
Danke, mit Diana bin ich in Kontakt...wir sind in der Nähe...
Wir sind ja auch noch  am Anfang...

Online Moe

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6860
  • Art des Autismus: HFA
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #11 am: 30. August 2014, 19:57:47 »
Das ist gut, sie hat da einen guten Überblick, denk ich :-) .
Et kütt wie et kütt ...

Offline MA LA

  • Board Moderator
  • ****
  • Beiträge: 2601
  • Art des Autismus: frühkindlicher Autismus
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #12 am: 30. August 2014, 21:11:06 »
die Diagnose sollte schon ein geschulter Pysch. machen .. Aber dies ging schon auch bei im SPz --- Kommt auf die Einrichtung an sich an ...
Ich gebe aber Diana und Moe recht ... Die Heilp . können zwar einen Verdacht ausern . Diagnosen stellen andere   ..
Kannerautismus und Globarer Entwicklungsverzogerung,
Durchschlafstörung

Offline momo

  • Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1923
  • Art des Autismus: Asperger (ASS)
Re: 1. Brief vom spz - was kann ich damit schon beantragen?
« Antwort #13 am: 30. August 2014, 21:17:56 »
ja sehe ich auch so suche dir einen guten Psychiater der sich damit auskennt wie mamalars schon sagt.
Ich kenne welche die es im SPZ auch gemacht haben aber die Diagnosen wurden da nur immer von anderen angezweifelt. Warum auch immer. Von einem guten Psychiater der sich damit auskennt der ist bei allen Bekannt und die Diagnose ist somit dann häufig auch glaubwürdiger unter den Ärzten und du hast es einfacher.
Ich habe es auch bei einem guten Psychiater gemacht und wenn ich sage was mein SOhn hat wird immer gleich gefragt wo ich das Testen lassen habe und dann gibs immer zur Antwort, jau die sind gut und auf die DIagnose kann ich mich verlassen.



 

Powered by EzPortal